Log in
E-mail
Password
Remember
Forgot password ?
Become a member for free
Sign up
Sign up
New member
Sign up for FREE
New customer
Discover our services
Settings
Settings
Dynamic quotes 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Equities  >  Swiss Exchange  >  Ams    AMS   AT0000A18XM4

AMS

(AMS)
  Report  
SummaryQuotesChartsNewsRatingsCalendarCompanyFinancialsConsensusRevisions 
News SummaryMost relevantAll newsPress ReleasesOfficial PublicationsSector newsMarketScreener StrategiesAnalyst Recommendations

ams : reports third quarter revenues above top end of guidance range with strong operating profitability well above expectations; high volume ramps in consumer optical solutions ...

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
10/22/2019 | 01:55am EST

(PR title cont'd) ... further strength expected in fourth quarter with revenues of USD 610-650 million, adjusted fourth quarter EBIT margin to reach at least level of third quarter; confident in success of recently announced takeover offer for OSRAM

Premstaetten, Austria (22 October 2019) -- ams (SIX: AMS), a leading worldwide supplier of high performance sensor solutions, reports third quarter results with revenues above the top end of the guidance range and strong operating profitability that was well above expectations. Driven by ams' consumer solutions and positive trends in the smartphone market, the results demonstrate ams' market position and robust operational performance. ams expects continued strength in the fourth quarter based on high volume programs in the consumer market with expected revenues of USD 610-650 million and the adjusted operating margin reaching at least the level of the third quarter.

Third quarter group revenues were USD 645.0 million, up 57% sequentially compared to the second quarter and up 41% from USD 458.7 million in the same quarter 2018. Adjusted gross margin for the third quarter was 44% (excluding acquisition-related and share-based compensation costs) with IFRS reported gross margin at 42% (including acquisition-related and share-based compensation costs), compared to 33% and 31% respectively in the same quarter 2018.

The adjusted result from operations (EBIT) for the third quarter was USD 177.9 million or 28% of revenues (excluding acquisition-related and share-based compensation costs), strongly increasing from USD 57.6 million in the same period 2018 (USD 146.5 million or 23% of revenues including acquisition-related and share-based compensation costs, up from USD 35.7 million in the same period 2018). This very positive development was particularly driven by ams' consumer business.

Adjusted net income for the third quarter was USD 158.1 million (excluding valuation effect of option element of foreign currency convertible bond), compared to USD 17.8 million for the same period 2018 (third quarter 2019: USD 158.0 million including valuation effect). Adjusted basic/diluted earnings per share for the third quarter were CHF 1.92/1.87 or USD 1.95/1.91 based on 81,059,682/82,981,954 shares (weighted average; third quarter 2019: CHF 1.91/1.87 or USD 1.95/1.90 including valuation effect; third quarter 2018: CHF 0.22/0.21 or USD 0.22/0.21 based on 82,518,624/84,893,054 shares, weighted average).

Operating cash flow for the third quarter was USD 299.0 million compared to USD 82.2 million in the same quarter last year. Total backlog on 30 September 2019 (excluding consignment stock agreements) was USD 253.1 million compared to USD 301.4 million at the end of the second quarter and USD 575.5 million on 30 September 2018.

ams' business showed a very strong performance in the third quarter of 2019 with results above or well above expectations. Given strong demand for consumer solutions ams achieved this positive development in light of a more subdued market situation in ams' non-consumer end markets.

ams' consumer business again provided the largest contribution to its results in the third quarter. Leading in optical sensing, ams offers high performance solutions for 3D sensing including VCSEL (Vertical Cavity Surface-Emitting Laser)-based illumination, high quality display management including behind-OLED and TrueColor technologies, ultra compact proximity sensing, bio- and spectral sensing, and other optical applications. ams is a leading supplier of 3D sensing technology shipping significant volumes of consumer 3D sensing solutions. ams' extensive 3D sensing portfolio and system know-how including 3D hard- and software serves all three approaches, structured light (SL), time-of-flight (ToF), and active stereo vision (ASV) with a main focus on 3D illumination for front-facing and world-facing applications.

ams' advanced high power VCSEL portfolio and its optics capabilities are key factors in ams' market success in 3D sensing. ams offers high quality 3D sensing illumination in all technologies SL, ToF and ASV and is able to serve different customer needs across these approaches. ams is shipping very substantial volumes of 3D sensing solutions to the leading smartphone OEMs globally as ams continues to expand its position in the Android market. This includes strongly increasing volumes of world-facing iToF 3D sensing illumination solutions as the camera enhancement features which these systems support are highly successful in the market. ams therefore expects customer adoption of these features to continue to broaden going forward.

A first smartphone implementation of ams' small form factor ASV is coming to the market as expected while ams' partnership with Qualcomm on ASV is progressing successfully. ams is receiving very positive market feedback for its combined solution with major OEM interest to introduce ASV in mobile computing. ams also sees increasing OEM interest to explore dToF technology for 3D sensing applications and has active product developments in this promising area. ams is able to offer 3D illumination solutions that build on its broad portfolio of VCSELs, drivers, optics, design, and manufacturing allowing ams to adapt to customer requirements and application needs. Given its extensive capabilities across SL, iToF, dToF and ASV ams continues to build its leading position in 3D sensing and illumination.

ams long-distance 1D ToF solution for accurate distance capture records further positive market feedback following a first design-win for smartphone laser detect autofocus (LDAF). The recently announced partnership with image sensor specialist SmartSens for high quantum efficiency NIR image sensing has good traction with progress for ams' ASV reference design for consumer 3D applications. Validating industrial applications, ams continues its work with a global OEM for an ASV application in a household device while industrial OEM engagement continues to increase.

In display management, the market success of ams' innovation for high performance behind-OLED (BOLED) proximity and light sensing is expanding at a quick pace. This unmatched technology allows OEMs to move light and proximity sensing invisibly behind the OLED display as they pursue maximized screen-to-body ratio and bezel-less phone designs. ams is supplying an increasing range of high volume Android smartphone and mobile device platforms including additional newly launched models. The ability to remove bezel-placed elements from the device front is driving continuing adoption across the full spectrum of leading Android OEMs. Overall, ams shipped significant volumes of its broad range of advanced display management solutions in the quarter. This also includes flicker detection sensing which improves picture quality by detecting artificial light flicker and is seeing increasing adoption at Android OEMs.

New optical sensing technologies and applications remain a focus of continued R&D investment. Building on ams' excellent BOLED capabilities, development activities for behind-display 3D sensing technology have started. Fully aligned with the market trend to reduce visible components on the device front, ams expects this technology to create very attractive penetration opportunities in smartphones and mobile devices. While too early to provide a timeframe for commercial deployment ams expects to solve the related technical challenges within the next 18 months. OEM engagements for ams' high quality measurement solution for blood pressure and additional health parameters, which provides extensive personal health data, are ongoing while ams continues to pursue medical grade certification for blood pressure measurement in the United States. In a different application area, ams sees potential for lower resolution spectral sensing in smartphones and mobile devices to enable high performance functions enhancing photo camera picture quality. ams' audio sensing business recorded a positive quarter with other consumer product lines shipping in solid volumes. As a leader in noise cancellation, consumer OEM interest in ams' innovative digital noise cancelling solution for loose-fitting wireless earbuds continues to be strong with several design activities underway.

ams' automotive, industrial and medical businesses performed in line with expectations in the third quarter. ams' automotive business is experiencing a more subdued market environment as demand trends have turned increasingly muted across world regions. With ams' focus on safety, driver assistance/autonomous driving, position sensing, and chassis control ams offers a broad spectrum of sensing solutions for a range of Tier 1 suppliers, OEMs and market segments. ams' continues strong R&D investments for advanced LIDAR architectures where its VCSEL illumination technology is seeing substantial interest from major automotive players. Besides the large true solid-state 3D LIDAR illumination program for ZF, the leading tier 1 system supplier, in conjunction with IBEO, ams is pursuing active LIDAR engagements in different geographies. ams' capabilities in addressable high power VCSEL arrays offer significant system-level advantages for multiple scanning architectures and can be leveraged into future applications in different markets. In-cabin monitoring as another new automotive optical application offers attractive opportunities in the coming years as Tier 1 and OEM interest continues to increase. ams is seeing very good traction in this new market where ams pursues several development projects and have gained a design win for in-cabin 3D ToF illumination at a global tier 1 supplier. Positive momentum also continues in the sizeable emerging automotive projected lighting market. Based on advanced illumination and projector systems this technology enables new comfort and safety features as well as differentiated lighting applications such as light carpets.

ams' industrial business showed a more muted performance in the third quarter, reflecting a challenging market and demand situation in industrial markets worldwide. Serving a wide range of applications in industrial and factory automation, HABA, other industrial sensing and industrial imaging as a leader in high performance solutions, ams is able to benefit from a broad portfolio and customer base in the current environment. Industrial imaging, where ams is leading in high performance global shutter technologies, developed in line with end market trends while contributing positively to its overall performance. ams' medical business performed well in the third quarter benefiting from its leading market position in medical imaging for computed tomography (CT), digital X-ray, and mammography as well as miniature camera endoscopy. ams' market penetration is strong across geographies with Asian markets providing ongoing opportunities for expansion. Supporting next generation medical endoscopy, ams supplies NanEye micro camera solutions to several customers in volume and note ongoing market traction for new micro camera applications.

In operations, ams is seeing very positive effects from the significant cost reductions and yield improvements in its Singapore manufacturing. These ongoing benefits which include lower staffing levels and materials usage enable ams' strong profitability on the basis of robust capacity utilization at ams' manufacturing sites. For VCSEL-based solutions, ams' outsourced supply chain fully supports the attractive volumes ams is recording this year. At the same time, ams' internal VCSEL line for differentiated designs is ready for the planned front-end ramp from around year-end. Combining scalable outsourced and internal VCSEL capacity creates a strong position to support expected future volume needs in this growth area. Capital expenditures are developing fully in line with expectations to realize the significantly lower capital expenditures ams expects for full year 2019 compared to 2018.

In the context of ams' expired takeover offer for OSRAM, ams has become the largest shareholder of OSRAM with a shareholding of 19.99% and has confirmed that it would continue to pursue the full acquisition of OSRAM. ams feels confident about the new takeover offer for OSRAM its subsidiary ams Offer GmbH announced on 18 October 2019 with an offer price of EUR 41.00 as it is financially attractive, strategically compelling and the viable option for OSRAM shareholders. ams is offering a clear path forward for ams and OSRAM with the vision to create a global leader in sensor solutions and photonics. This includes commitments to OSRAM stakeholders, including holistic covenants aimed at safeguarding the employees and production facilities of OSRAM in Germany. Bringing together two technology leaders will allow the creation of a stronger combined company to benefit all stakeholders. Subject to BaFin approval, ams currently expects the offer period to commence by the end of October 2019.

For the fourth quarter 2019, ams expects its business to show a strong performance as large scale consumer programs continue to provide very attractive contributions based on positive smartphone volumes. In ams' other end markets, however, business momentum is expected to reflect a more challenging macro-economic environment with higher levels of cautiousness.

On the basis of available information, ams expects fourth quarter revenues of USD 610-650 million showing continuing strength and a year-on-year increase of 28% at the midpoint. The adjusted operating (EBIT) margin for the fourth quarter is expected to reach at least the level of the third quarter reflecting operational performance benefits and sequential strength while more than doubling year-on-year. Based on this positive outlook, ams anticipates leverage in terms of net debt/EBITDA for ams on a stand-alone basis (excluding any effect from OSRAM share purchases) to decrease significantly to a level of 1.5 or lower at year-end 2019.

The third quarter report 2019 including additional financial information is available on the company website at https://ams.com/financial-reports.

###

About ams

ams is a global leader in the design and manufacture of advanced sensor solutions. Our mission is to shape the world with sensor solutions by providing a seamless interface between humans and technology.

ams' high-performance sensor solutions drive applications requiring small form factor, low power, highest sensitivity and multi-sensor integration. Products include sensor solutions, sensor ICs, interfaces and related software for consumer, communications, industrial, medical, and automotive markets.

With headquarters in Austria, ams employs about 9,000 people globally and serves more than 8,000 customers worldwide. ams is listed on the SIX Swiss stock exchange (ticker symbol: AMS). More information about ams can be found at https://ams.com

Join ams social media channels:

>Twitter>LinkedIn >Facebook >YouTube

Important notice:

This announcement is neither an offer to purchase nor a solicitation of an offer to sell shares in OSRAM ('OSRAM Shares'). The terms and further provisions regarding the Offer by ams Offer GmbH (currently still operating under Blitz F19-566 GmbH), a wholly-owned subsidiary of ams, to the shareholders of OSRAM will be set forth in the offer document which will be published following approval of its publication by the German Federal Financial Supervisory Authority (Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht). Holders of OSRAM Shares are strongly recommended to read the offer document and to seek independent advice, where appropriate, in relation to the matters therein. Moreover, this announcement is neither an offer to sell nor a solicitation of an offer to purchase shares in ams.

The release, publication or distribution of this announcement in certain jurisdictions other than the Federal Republic of Germany and Switzerland may be restricted by law. Persons who are resident in, or are subject to, other jurisdictions should inform themselves of, and observe, any applicable requirements.

The Offer will be made in the United States of America in reliance on, and compliance with, Section 14(e) of the US Securities Exchange Act of 1934 and Regulation 14E thereunder, as exempted thereunder by Rule 14d-1(d).

To the extent permissible under applicable law or regulation, and in accordance with German market practice, ams Offer GmbH (currently still operating under Blitz F19-566 GmbH), its affiliates and/or brokers acting on their behalf may, outside of the United States of America and in compliance with applicable law, from time to time make certain purchases of, or arrangements to purchase, directly or indirectly, OSRAM Shares or any securities that are immediately convertible into, exchangeable for, or exercisable for, OSRAM Shares, other than pursuant to the Offer, before, during or after the period in which the Offer will remain open for acceptance. These purchases may occur either in the open market at prevailing prices or in private transactions at negotiated prices. Any information about such purchases would be disclosed as required by law or regulation in Germany or other relevant jurisdictions.

The shares of ams have not been and will not be registered under the U.S. Securities Act of 1933 (the 'Securities Act') and may not be offered or sold within the United States except pursuant to an applicable exemption from, or in a transaction not subject to, the registration requirements of the Securities Act. There will be no public offering of shares in the United States.

This announcement may contain statements about ams and/or its subsidiaries (together the 'ams Group') or OSRAM and/or its subsidiaries (together the 'OSRAM Group') that are or may be 'forward-looking statements'. Forward-looking statements include, without limitation, statements that typically contain words such as 'anticipate', 'target', 'expect', 'estimate', 'intend', 'plan', 'believe', 'hope', 'aims', 'continue', 'will', 'may', 'should', 'would', 'could', or other words of similar meaning. By their nature, forward-looking statements involve risks and uncertainties because they relate to events and depend on circumstances that may or may not occur in the future. ams cautions you that forward-looking statements are not guarantees of the occurrence of such future events or of future performance and that in particular the actual results of operations, financial condition and liquidity, the development of the industry in which ams Group and OSRAM Group operate and the outcome or impact of the acquisition and related matters on ams Group and/or OSRAM Group may differ materially from those made in or suggested by the forward-looking statements contained in this announcement. Any forward-looking statements speak only as at the date of this announcement. Except as required by applicable law, ams does not undertake any obligation to update or revise publicly any forward-looking statement, whether as a result of new information, future events or otherwise.

ams is a registered trademark of ams AG. In addition many of our products and services are registered or filed trademarks of ams Group. All other company or product names mentioned herein may be trademarks or registered trademarks of their respective owners. Information provided in this press release is accurate at time of publication and is subject to change without advance notice.

(Fortsetzung Titel) ... anhaltende Stärke im 4. Quartal erwartet mit Umsatz von USD 610-650 Mio. und bereinigter EBIT-Marge mindestens auf Niveau des 3. Quartals; zuversichtlich für den Erfolg des kürzlich angekündigten Übernahmeangebots für OSRAM

Premstätten, Österreich (22. Oktober 2019) -- ams (SIX: AMS), ein weltweit führender Anbieter von hochwertigen Sensorlösungen, veröffentlicht die Ergebnisse für das 3. Quartal mit einem Umsatz oberhalb der erwarteten Spanne und einer starken operativen Profitablität weit oberhalb der Erwartungen. Die Ergebnisse demonstrieren, insbesondere dank der Consumer-Lösungen von ams sowie positiver Trends im Smartphone-Markt, die Marktposition und die sehr erfreuliche operative Perfomance von ams. Für das 4. Quartal erwartet ams basierend auf volumenstarker Programmen im Consumer-Markt eine anhaltende Nachfragestärke mit einem erwarteten Umsatz von USD
610-650 Mio. und einer bereinigten operativen Marge mindestens auf dem Niveau des 3. Quartals.

Der Gruppenumsatz im 3. Quartal betrug USD 645,0 Mio., das ist ein Anstieg um 57% gegenüber dem Vorquartal und um 41% gegenüber USD 458,7 Mio. im Vorjahresquartal. Die bereinigte Bruttogewinn­marge im 3. Quartal betrug 44% (vor akquisitionsbedingtem Aufwand und Aufwand für aktienbasierte Vergütung) bei einer Bruttogewinnmarge gemäß IFRS von 42% (einschließlich akquisitionsbedingtem Aufwand und Aufwand für aktienbasierte Vergütung), verglichen mit 33% beziehungsweise 31% im Vorjahresquartal.

Das bereinigte operative Ergebnis (EBIT) für das 3. Quartal lag bei USD 177,9 Mio. oder 28% des Umsatzes (vor akquisitionsbedingtem Aufwand und Aufwand für aktienbasierte Vergütung), das ist ein starker Anstieg gegenüber USD 57,6 Mio. im Vorjahreszeitraum (USD 146,5 Mio. oder 23% des Umsatzes einschließlich akquisitionsbedingtem Aufwand und Aufwand für aktienbasierte Vergütung, ebenso ein starker Anstieg gegenüber USD 35,7 Mio. im 3. Quartal 2018). Diese ausgesprochen positive Entwicklung beruhte insbesondere auf dem Consumer-Geschäft von ams.

Das bereinigte Nettoergebnis des 3. Quartals lag bei USD 158,1 Mio. (bereinigt um die Wertänderung des Optionsbestandteils der Fremdwährungswandelanleihe) verglichen mit USD 17,8 Mio. im Vorjahresquartal (3. Quartal 2019: USD 158,0 Mio. einschließlich Wertänderung). Das bereinigte unverwässerte/verwässerte Ergebnis je Aktie für das 3. Quartal lag bei CHF 1,92/1,87 bzw. USD 1,95/1,91 basierend auf 81.059.682/82.981.954 Aktien (CHF 1,91/1,87 bzw. USD 1,95/1,90 einschließlich Wertänderung; 3. Quartal 2018: CHF 0,22/0,21 bzw. USD 0,22/0,21 basierend auf 82.518.624/84.893.054 Aktien, jeweils gewichteter Durchschnitt).

Der operative Cashflow für das 3. Quartal lag bei USD 299,0 Mio. gegenüber USD 82,2 Mio. im Vorjahresquartal. Der Gesamtauftragsbestand (ohne Konsignationslagervereinbarungen) am 30. September 2019 lag bei USD 253,1 Mio. gegenüber USD 301,4 Mio. am Ende des 2. Quartals und USD 575,5 Mio. am 30. September 2018.

Im 3. Quartal verzeichnete ams eine äußerst erfreuliche Geschäftsentwicklung mit Ergebnissen oberhalb oder deutlich oberhalb der Erwartungen. Angesichts der starken Nachfrage nach seinen Consumer-Lösungen war ams in der Lage, diese positive Entwicklung vor dem Hintergrund einer verhalteneren Nachfragesituation in seinen Nicht-Consumer-Endmärkten zu erreichen.

Das Consumer-Geschäft von ams leistete auch im 3. Quartal den größten Beitrag zu dem Gesamtergebnis. ams besitzt eine führende Marktposition in optischer Sensorik mit Hochleistungslösungen für 3D-Sensorik einschließlich VCSEL (Vertical Cavity Surface-Emitting Laser)-basierter Illumination, anspruchsvolles Displaymanagement einschließlich 'Hinter-OLED'- und TrueColor-Technologie, hochminiaturisierte Annäherungssensorik, Bio- und Spektralsensorik sowie andere optische Anwendungen. ams ist ein führender Anbieter von 3D-Sensorik und liefert 3D-Sensoriklösungen im Consumer Bereich in hohen Stückzahlen. Das breitgefächertes Portfolio von ams in 3D-Sensorik und seine Systemexpertise einschließlich Hard- und Software decken die drei Technologien Structured Light (SL), Time-of-flight (ToF), und Active Stereo Vision (ASV) für Anwendungen auf der Vorder- und Rückseite mobiler Geräte mit einem Fokus auf 3D-Illumination ab.

Das differenzierte Hochleistungs-VCSEL-Portfolio von ams und seine Optikexpertise sind Schlüssel­faktoren für den Markterfolg von ams in der 3D-Sensorik. ams bietet hochwertige 3D-Illumination in allen Technologien SL, ToF und ASV, dabei kann ams unterschiedliche Kundenanforderungen in diesen Technologien abdecken. ams beliefert die weltweit führenden Smartphoneanbieter mit 3D-Sensorik­lösungen in hohen Stückzahlen, während ams seine Position im Android-Markt weiter ausbaut. Dies beinhaltet stark steigende Volumina von iToF-3D-Illuminationslösungen für die Geräterückseite, wobei die Funktionen zur Verbesserung der Fotoqualität, die diese Systeme unterstützen, im Markt sehr erfolgreich sind. ams erwartet daher, dass die kundenseitige Verbreitung dieser Funktionen künftig weiter zunimmt.

Eine erste Smartphone-Implementierung von ASV wird wie erwartet am Markt eingeführt, während sich die Partnerschaft von ams mit Qualcomm im Bereich ASV erfolgreich entwickelt. ams erhaltet sehr positives Marktfeedback für diese kombinierte Lösung, dabei sieht ams hohes Interesse bei OEMs an der Einführung von ASV für Mobile Computing. ams verzeichnet zudem wachsendes OEM-Interesse an der Evaluierung der dToF-Technologie für 3D-Sensorikanwendungen und verfolgt aktive Produktentwicklungen in diesem vielversprechenden Bereich. ams ist in der Lage, OEMs komplette 3D-Illuminationslösungen anzubieten, die auf seinem breiten Portfolio an VCSELs, Treibern, Optik, Design und Herstellung aufbauen, und kann sich so an Kundenansprüche und Anwendungsanforderungen anpassen. Basierend auf seinem umfassendem Know-how in SL, iToF, dToF und ASV stärkt ams seine führende Position in 3D-Sensorik und -Illumination weiter.

Die 1D-ToF-Lösung von ams für größere Entfernungen, die präzise Distanzmessungen ermöglicht, verzeichnet nach dem ersten Design Win für Laser Detect-Autofokus (LDAF) in Smartphones weiteres positives Marktfeedback. Die vor kurzem bekanntgegebene Partnerschaft mit dem Imagesensor­spezialisten SmartSens für Bildsensoren mit hoher Quanteneffizienz (QE) im NIR-Bereich macht gute Fortschritte bei der Entwicklung seines ASV-Referenzdesigns für Consumer-3D-Anwendungen. ams setzt, als Bestätigung industrieller Anwendungen, seine Aktivitäten mit einem globalen OEM für eine ASV-Anwendung in einem Haushaltsgerät fort, zugleich nimmt das Interesse von Industrie-OEMs deutlich zu.

Im Bereich Displaymanagement weitet sich der Markterfolg der innovativen leistungsstarken Hinter-OLED-Sensorik (BOLED) von ams rasch aus. Diese unerreichte Technologie ermöglicht OEMs, Annäherungs- und Lichtsensorik unsichtbar hinter dem OLED-Display zu platzieren, um so ein maximiertes Verhältnis von Display- zu Gesamtgröße sowie ein rahmenloses Telefondesign zu realisieren. ams beliefert eine steigende Anzahl an hochvolumigen Android-Plattformen für Smartphones und mobile Geräte, einschließlich jüngst eingeführter Modelle. Die Möglichkeit, rahmenbasierte Elemente von der Gerätevorderseite zu entfernen, treibt die Verbreitung in der gesamten Gruppe führender Android-OEMs weiter voran. Insgesamt hat ams im vergangenen Quartal erhebliche Stückzahlen seiner breiten Palette hochwertiger Display-Management-Lösungen ausgeliefert. Dazu gehören auch Produkte zur Flimmererkennung, die die Fotoqualität durch die Erfassung des Flimmerns von künstlichem Licht verbessern und steigende Akzeptanz bei Android-OEMs finden.

Neue optische Sensortechnologien und -anwendungen bilden weiterhin einen Schwerpunkt der Forschungs- und Entwicklungsaufwendungen. Aufbauend auf seiner exzellenten BOLED-Fähigkeiten hat ams mit Entwicklungsaktivitäten für 3D-Sensorik hinter dem Display begonnen. Dank voller Übereinstimmung mit dem Markttrend, sichtbare Komponenten auf der Gerätevorderseite zu reduzieren, erwartet ams, dass diese Technologie sehr attraktive Möglichkeiten zur Erhöhung der Marktpenetration in Smartphones und mobilen Geräten schafft. Obwohl eine Aussage zum Zeitrahmen des kommerziellen Einsatzes derzeit verfrüht ist, erwartet ams, die bestehenden technischen Herausforderungen innerhalb der nächsten 18 Monate zu lösen. Die Aktivitäten mit OEMs für seine qualitativ hochwertige Lösung zur Messung des Blutdrucks und weiterer Gesundheits­parameter, die umfassende persönliche Gesundheitsdaten bereitstellt, setzt ams fort, zugleich verfolgt ams die Zertifizierung der Blutdruckmessung in medizinischer Qualität in den USA weiter. In einem anderen Anwendungsbereich sieht ams Potenzial für den Einsatz von Spektralsensoren niedrigerer Auflösung in Smartphones und Mobilgeräten, um Hochleistungsfunktionen zur Verbesserung der Bildqualität von Fotokameras zu ermöglichen. Der Bereich Audiosensorik zeigte eine positive Entwicklung im letzten Quartal, während ams erfreuliche Stückzahlen anderer Consumer-Produktlinien auslieferte. Als ein führender Anbieter im Bereich Geräuschunterdrückung sieht ams weiter starkes Interesse von Consumer-OEMs an seinen innovativen Lösung für hochqualitative digitale Hintergrundgeräusch­unterdrückung für lose sitzende drahtlose Ohrhörer und hat diverse laufende Designaktivitäten.

Das Automotive-, Industrie- und Medizintechnikgeschäft von ams entwickelte sich im 3. Quartal im Rahmen der Erwartungen. Das Automobilgeschäft von ams erlebt ein durchaus gedämpftes Marktumfeld, da sich die Nachfragetrends in allen Weltregionen zunehmend verhalten zeigen. Mit seinem Schwerpunkt auf Anwendungen für Sicherheit, Fahrerassistenz/autonomes Fahren, Positionsmessung und Fahrwerkskontrolle, bietet ams ein breites Spektrum an Sensorlösungen für eine Reihe von Tier-1-Zulieferern, OEMs und Marktsegmenten an. ams setzt die intensiven Entwicklungsarbeiten für anspruchsvolle LIDAR-Architekturen fort, dabei stößt die VCSEL-Illuminationstechnologie von ams auf großes Interesse bei bedeutenden Automotive-Unternehmen. Neben dem umfangreichen Programm für 3D-LIDAR-Illumination in Solid-State-Technologie für ZF, den führenden Tier 1-Systemanbieter, zusammen mit IBEO, verfolgt ams aktive Kundenengagements im LIDAR-Markt in verschiedenen Regionen weiter. Die Technologie für adressierbare Hochleistungs-VCSEL-Arrays von ams bietet erhebliche Vorteile auf Systemebene für verschiedene Scanning-Architekturen und kann für zukünftige Anwendungen in verschiedenen Märkten genutzt werden. Als eine weitere neue optische Anwendung im Automotive-Markt bietet die Innenraumüberwachung attraktive Möglichkeiten in den kommenden Jahren, wobei das Interesse von Tier 1-Zulieferen und OEMs stetig zunimmt. ams sieht eine sehr erfreuliche Dynamik in diesem neuen Markt, in dem ams mehrere Entwicklungsprojekte verfolgt und ein Design Win für 3D-ToF-Illumination im Innenraum bei einem globalen Tier-1-Zulieferer erzielt hat. Auch im aufstrebenden Markt für Lichtprojektion in Automotive-Anwendungen setzt sich die positive Dynamik fort. Basierend auf anspruchsvollen Illuminations- und Projektorsystemen ermöglicht diese Technologie neue Komfort- und Sicherheitsfunktionen sowie differenzierte Beleuchtungsanwendungen wie Lichtteppiche.

Das Industrie-Geschäft von ams verzeichnete im 3. Quartal eine gedämpfte Entwicklung, diese spiegelt eine herausfordernde Markt- und Nachfragesituation in den Industriemärkten weltweit wider. ams bedient ein weites Spektrum an Anwendungen in den Märkten für Industrie- und Fertigungsautomation, HABA, industrielle Bild- und sonstige Industriesensorik als ein führender Anbieter von hochwertigen Lösungen und kann im aktuellen Umfeld auf ein breites Portfolio und einen diversifizierten Kundenstamm zurückgreifen. Der Bereich industrielle Bildsensorik, wo ams eine Führungsstellung bei anspruchsvollen Global Shutter-Technologien besitzt, entwickelte sich entsprechend der Endmarkttrends und trug dabei erfreulich zu dem Gesamtergebnis bei. Das Medizintechnikgeschäft von zeigte im dritten Quartal eine positive Entwicklung und profitierte von seiner führenden Marktposition in medizinischer Bildgebung für Computertomografie, digitales Röntgen und Mammografie sowie Miniaturkameraendoskopie. Die Marktdurchdringung von ams ist gut über die Regionen hinweg, dabei bieten die asiatischen Märkte anhaltende Expansionsmöglichkeiten. ams unterstützt die medizinische Endoskopie der nächsten Generation und liefert hohe Stückzahlen der NanEye-Mikrokameralösungen an mehrere Kunden, während ams zugleich eine weiterhin positive Marktdynamik bei neuen Mikrokameraanwendungen feststellt.

Im operativen Bereich verzeichnet ams ausgesprochen positive Effekte aus den signifikanten Kostensenkungen und Effizienzverbesserungen in seiner Fertigung in Singapur. Diese anhaltenden Vorteile, die einen geringeren Personal- und Materialeinsatz inkludieren, ermöglichen die hohe Profitabilität von ams auf der Grundlage einer robusten Kapazitätsauslastung seiner Produktionsstandorte. Für VCSEL-basierte Lösungen unterstützt die ausgelagerte Lieferkette die attraktiven Stückzahlen, die ams in diesem Jahr verzeichnet. Gleichzeitig ist die interne VCSEL-Linie von ams für differenzierte Designs bereit für den geplanten Front-End-Hochlauf ab etwa dem Jahresende. Die Kombination aus skalierbaren externen und internen VCSEL-Kapazitäten schafft eine starke Position, um den erwar­teten zukünftigen Volumenbedarf in diesem Wachstumsfeld zu decken. Die Gesamtinvestitionen von ams entwickeln sich vollständig im Rahmen der Erwartungen und können so das deutlich geringere Niveau der Investitionen erreichen, das ams für das Gesamtjahr 2019 im Vergleich zu 2018 erwartet.

Im Rahmen des abgelaufenen Übernahmeangebots für OSRAM Licht AG ('OSRAM') ist ams mit einem Anteil von 19,99% der größte Aktionär von OSRAM geworden und hat bestätigt, die vollständige Übernahme von OSRAM weiter zu verfolgenen. ams ist zuversichtlich, dass das am 18. Oktober 2019 angekündigte Übernahmeangebot seines Tochterunternehmens ams Offer GmbH für OSRAM mit einem Angebotspreis von EUR 41,00 erfolgreich sein wird, da das Angebot finanziell attraktiv und strategisch überzeugend ist und die beste verfügbare Option für OSRAM-Aktionäre darstellt. ams bietet einen erfolgreichen Weg vorwärts für ams und OSRAM, um ein weltweit führendes Unternehmen für Sensorlösungen und Photonik zu schaffen. Dies beinhaltet Zusicherungen gegenüber den OSRAM-Interessensgruppen einschließlich umfassender Vereinbarungen mit dem Ziel der Absicherung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und der Produktionsstätten von OSRAM in Deutschland. Die Zusammenführung von ams und OSRAM schafft eine äußerst attraktive Technologieplattform und ein stärkeres gemeinsames Unternehmen, wovon alle Interessensgruppen profitieren werden. Vorbehaltlich der Gestattung der BaFin erwartet ams gegenwärtig den Beginn der Angebotsfrist bis Ende Oktober 2019.

Für das 4. Quartal 2019 erwartet ams eine starke Geschäftsentwicklung, zu der umfangreiche Programme im Consumer-Markt aufgrund positiver Smartphone-Volumina weiter sehr attraktiv beitragen werden. In seinen anderen Endmärkten erwartet ams jedoch eine Geschäftsentwicklung, die ein herausfordernderes makroökonomisches Umfeld mit vorsichtigerem Verhalten der Marktteilnehmer widerspiegelt.

Basierend auf verfügbaren Informationen, erwartet ams für das 4. Quartal einen Umsatz von
USD 610-650 Mio., der anhaltende Stärke ausdrückt und eine Steigerung von 28% gegenüber dem Vorjahreszeitraum bezogen auf die Mitte der erwarteten Spanne bedeutet. Für die bereinigte operative (EBIT) Marge für das 4. Quartal erwartet ams ein Niveau mindestens auf Höhe des 3. Quartals. Diese Erwartung reflektiert positive operative Effekte und sequenzielle Stärke und bedeutet zugleich ein mehr als verdoppeltes Ergebnis gegenüber dem Vorjahr. Auf Basis dieses positiven Ausblicks erwartet ams, dass die Verschuldung ausgedrückt durch Nettoverschuldung/EBITDA für ams als alleinstehendes Unternehmen (ohne Effekte aus dem Erwerb von OSRAM-Aktien) zum Jahresende 2019 erheblich auf ein Niveau von 1,5x oder niedriger sinken wird.

Der Quartalsbericht zum 3. Quartal 2019 einschließlich weiterer Finanzinformationen steht auf der Unternehmenswebsite unter https://ams.com/financial-reports zur Verfügung

###

Über ams

ams ist international führend in der Entwicklung und Herstellung von Hochleistungs-Sensorlösungen. Unsere Mission ist es, die Welt mit Sensorlösungen zu gestalten und so die nahtlose Verbindung zwischen Mensch und Technologie zu ermöglichen.

Die Produkte von ams werden in Anwendungen eingesetzt, die höchste Präzision, Empfindlichkeit und Genauigkeit, einen weiten Arbeitsbereich und äußerst niedrigen Stromverbrauch erfordern. Das Produktportfolio umfasst Sensorlösungen, Sensor-ICs sowie Schnittstellen und die damit verbundene Software für Kunden in den Märkten Consumer, Mobilkommunikation, Industrie, Medizintechnik und Automotive.

ams mit Hauptsitz in Österreich beschäftigt global rund 9.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und ist ein wichtiger Partner für mehr als 8.000 Kunden weltweit. ams ist an der SIX Swiss Stock Exchange börsennotiert (Tickersymbol: AMS). Weitere Informationen über ams unter https://ams.com

ams social media:
>Twitter>LinkedIn >Facebook >YouTube

Wichtiger Hinweis:

Diese Bekanntmachung ist weder ein Angebot zum Kauf noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Verkauf von Aktien von OSRAM ('OSRAM-Aktien'). Die Bedingungen und weitere das Angebot der ams Offer GmbH (derzeit noch firmierend unter Blitz F19-566 GmbH), einem 100%-igen Tochterunternehmen von ams, an die Aktionäre von OSRAM betreffende Bestimmungen werden in der Angebotsunterlage dargelegt, die nach Gestattung ihrer Veröffentlichung durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht veröffentlicht werden wird. Inhabern von OSRAM-Aktien wird dringend empfohlen, die Angebotsunterlage zu lesen und gegebenenfalls in Bezug auf die darin enthaltenen Themen unabhängige Beratung zu suchen. Darüber hinaus ist diese Bekanntmachung weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf von Aktien von ams.

Die Verbreitung, Veröffentlichung oder Verteilung dieser Bekanntmachung kann in Rechtsordnungen außerhalb der Bundesrepublik Deutschland und der Schweiz gesetzlich eingeschränkt sein. Personen, die ihren Wohnsitz in einer anderen Rechtsordnung haben oder einer anderen Rechtsordnung unterliegen, sollten sich über die geltenden Anforderungen informieren und diese beachten.

Das Angebot wird in den Vereinigten Staaten von Amerika auf der Grundlage und unter Einhaltung von Section 14E des US Securities Exchange Act von 1934, der diesbezüglichen Regulation 14E und unter Berücksichtigung der Ausnahme in Rule 14d-1(d) gemacht werden.

Soweit dies nach anwendbarem Recht zulässig ist und in Übereinstimmung mit deutscher Marktpraxis erfolgt, können die ams Offer GmbH (derzeit noch firmierend unter Blitz F19-566 GmbH), mit ihr verbundene Personen und/oder für sie tätige Broker außerhalb der Vereinigten Staaten von Amerika und in Übereinstimmung mit anwendbarem Recht außerhalb des Angebots vor, während oder nach Ablauf der Annahmefrist unmittelbar oder mittelbar OSRAM-Aktien erwerben bzw. entsprechende Vereinbarungen zum Erwerb abschließen. Dies gilt in gleicher Weise für andere Wertpapiere, die ein unmittelbares Wandlungs- oder Umtauschrecht in bzw. ein Optionsrecht auf OSRAM-Aktien gewähren. Diese Erwerbe können über die Börse zu Marktpreisen oder außerhalb der Börse zu ausgehandelten Konditionen erfolgen. Alle Informationen über diese Erwerbe würden veröffentlicht, soweit dies nach dem Recht der Bundesrepublik Deutschland oder einer anderen einschlägigen Rechtsordnung erforderlich ist.

Die Aktien von ams sind nicht gemäß der Registrierungspflicht des US Securities Act von 1933 (des 'Securities Act') registriert worden und eine solche Registrierung ist auch nicht vorgesehen. Die Aktien dürfen in den USA nur aufgrund einer Registrierung oder einer Ausnahmeregelung von der Registrierungspflicht des Securities Act verkauft oder zum Kauf angeboten werden. Ein öffentliches Angebot von Aktien in den Vereinigten Staaten von Amerika findet nicht statt.

Diese Bekanntmachung könnte Aussagen über ams und/oder ihre Tochterunternehmen (zusammen der 'ams-Konzern') oder über OSRAM und/oder ihre Tochterunternehmen (zusammen der 'OSRAM-Konzern') enthalten, die 'in die Zukunft gerichtete Aussagen' sind oder sein könnten. In die Zukunft gerichtete Aussagen beinhalten unter anderem Aussagen, die typischerweise durch Wörter wie 'davon ausgehen', 'zum Ziel setzen', 'erwarten', 'schätzen', 'beabsichtigen', 'planen', 'glauben', 'hoffen', 'abzielen', 'fortführen', 'werden', 'möglicherweise', 'sollten', 'würden', 'könnten' oder andere Wörter mit ähnlicher Bedeutung gekennzeichnet sind. Ihrer Art nach beinhalten in die Zukunft gerichtete Aussagen Risiken und Unsicherheiten, da sie sich auf Ereignisse beziehen oder von Umständen abhängen, die in der Zukunft möglicherweise eintreten oder auch nicht eintreten werden. Der ams-Konzern macht Sie darauf aufmerksam, dass in die Zukunft gerichtete Aussagen keine Garantie dafür sind, dass solche zukünftigen Ereignisse eintreten oder zukünftige Ergebnisse erbracht werden und dass insbesondere tatsächliche Geschäftsergebnisse, Vermögenslage und Liquidität, die Entwicklung des Industriesektors, in dem der ams-Konzern und/oder der OSRAM-Konzern tätig sind, und Ergebnis oder Auswirkung des Erwerbs und damit zusammenhängender Themen auf den ams-Konzern und/oder OSRAM-Konzern wesentlich von denen abweichen können, die durch die in die Zukunft gerichteten Aussagen, die in dieser Bekanntmachung enthalten sind, gemacht oder nahegelegt werden. In die Zukunft gerichtete Aussagen treffen eine Aussage allein zum Zeitpunkt ihrer Abgabe. Vorbehaltlich zwingender gesetzlicher Vorschriften übernimmt ams keine Verpflichtung, in die Zukunft gerichtete Aussagen zu aktualisieren oder öffentlich zu korrigieren, sei es als Ergebnis neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder aus sonstigen Gründen.

ams ist eine eingetragene Handelsmarke der ams AG. Zusätzlich sind viele unserer Produkte und Dienstleistungen angemeldete oder eingetragene Handelsmarken der ams Group. Alle übrigen hier genannten Namen von Unternehmen oder Produkten können Handelsmarken oder eingetragene Handelsmarken ihrer jeweiligen Inhaber sein. Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen Informationen sind zum Zeitpunkt der Veröffentlichung korrekt und können ohne vorherige Ankündigung geändert werden.

Disclaimer

ams AG published this content on 22 October 2019 and is solely responsible for the information contained therein. Distributed by Public, unedited and unaltered, on 22 October 2019 05:54:04 UTC

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Latest news on AMS
12/12OSRAM LICHT : CEO Sees Ams Takeover Risks -Handelsblatt
DJ
12/11AMS : Starts Additional Acceptance Period for Osram Shares
DJ
12/10Austrian sensor specialist AMS acquires 59% of Osram shares
RE
12/09EUROPE : European shares dragged down by Tullow Oil and weak China export data
RE
12/09Osram shares surge as investors bet on higher AMS offer for remaining stake
RE
12/06Austria's AMS hails Osram victory with second $5.1 billion bid
RE
12/06Sensor specialist AMS' bid to buy lighting group Osram
RE
12/06AMS : Announces Acceptance Threshold for ams :' Takeover Offer for OSRAM is Sati..
BU
11/27AMS : Won't Purchase Further Shares in Osram for at Least Six Months if Bid Fail..
DJ
11/27AMS : Last chance for OSRAM shareholders to secure the attractive EUR 41.00 ams ..
PU
More news
Financials (EUR)
Sales 2019 1 850 M
EBIT 2019 301 M
Net income 2019 259 M
Debt 2019 865 M
Yield 2019 0,14%
P/E ratio 2019 12,3x
P/E ratio 2020 9,68x
EV / Sales2019 2,20x
EV / Sales2020 1,83x
Capitalization 3 213 M
Chart AMS
Duration : Period :
ams Technical Analysis Chart | MarketScreener
Full-screen chart
Technical analysis trends AMS
Short TermMid-TermLong Term
TrendsBearishNeutralBullish
Income Statement Evolution
Consensus
Sell
Buy
Mean consensus OUTPERFORM
Number of Analysts 15
Average target price 50,84  €
Last Close Price 39,13  €
Spread / Highest target 97,4%
Spread / Average Target 29,9%
Spread / Lowest Target -6,03%
EPS Revisions
Managers
NameTitle
Alexander Friedrich Everke Chief Executive Officer
Hans Jörg Kaltenbrunner Chairman-Supervisory Board
Thomas Stockmeier Chief Operating Officer
Michael Wachsler-Markowitsch Chief Financial Officer
Guido Klestil Honorary Chairman
Sector and Competitors
1st jan.Capitalization (M$)
AMS78.44%3 501
TAIWAN SEMICONDUCTOR MFG. CO. LTD.--.--%284 520
INTEL CORPORATION23.14%250 343
NVIDIA CORPORATION67.78%137 131
BROADCOM INC.24.04%130 029
TEXAS INSTRUMENTS34.01%117 847